Schlagwort: Literatur

»Nun«, fragte ein Freund Herrn Mose­kund, »wie geht es Ihnen?« Herr Mosekund strahlte und ant­wor­tete un­er­wartet eupho­risch: »Freude schö­ner Göt­ter­funken …« »Alles in Ordnung, Herr Mose­kund?«,…

»Woran«, fragte Herr Mosekund einen Be­kann­ten, der sein Geld mit dem Ver­fassen von Vor- und Nach­worten ver­diente, »arbei­ten Sie gerade?« »Gestern habe ich ein Vorwort…

Bei einem Kaufhaus­bummel beob­achtete Herr Mose­kund das befremd­liche Konsum­ver­hal­ten in den letzten Vor­weih­nachts­tagen: rat­lose Men­schen, die hek­tisch zwi­schen den Aus­lagen um­her­irrten und sich für nichts…

Bei einem Wochenend­ausflug saß Herr Mose­kund auf einer Bergwiese und las Schiller-Gedichte, als ein Wan­derer vor­überkam. »Wanderer«, rief Herr Mose­kund, be­schwingt von seiner Lek­türe, »kommst…

Herr Mosekund besuchte einen Freund, der ihn zu einer kleinen Vor­füh­rung ein­ge­laden hatte. Seit Kurzem befasste sich der Freund mit der Zauberei und wollte nun seine…

Herr Mosekund hatte seinen Friseur auf­ge­sucht und führte mit ihm wie immer ein gehalt­volles Gespräch. »Neulich«, erzählte Herr Mose­kund, »nahm ich wieder einmal meinen Luther…

Herr Mosekund wollte einen Welterklärungsessay schreiben – aber einen, bei dem die Leser das Ende noch aktiv miterleben. In der Kürze liegt die Würze, sagte…

»Ist das nicht ein wunderbares Frühlingswetter?«, fragte Herr Mosekund einen kunstsinnigen Freund, den er zufällig auf der Straße traf. »Ja, wunderbar«, antwortete der Freund, »vom…