Na also

Toleranz: Ein Herren-Sommerhut, aus hellem Stroh geflochten, auf einer bunten Blumenwiese

Gelegentlich traf Herr Mose­kund beim Flanie­ren auf junge Men­schen mit unver­ständ­lichen Frisu­ren und ver­stören­der Garde­robe. Er spürte dann, wie ein Ge­fühl der Ab­leh­nung in ihm auf­stieg. Aber gleich er­mahnte er sich zu mehr Toleranz und dachte: Auch du, Herr Mose­kund, warst der­einst jung und trugst ver­wegene Ein­steck­tücher.
Einmal versuchte er, einem dieser jun­gen Men­schen das Prinzip der zykli­schen Wieder­kehr gesell­schaft­licher Phä­no­mene am Bei­spiel des Mode­geschmacks zu erläu­tern, als der Jugend­liche ihm mit der groben Bemer­kung »Du laberst zu viel. Aber geiles Teil, Alter!« ins Wort fiel und dabei auf Herrn Mose­kunds Som­mer­hüt­chen zeigte.
Na also, dachte Herr Mose­kund, er hat mich ver­standen!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.