In der Wirtschaft

Manchmal ging Herr Mosekund in eine nahe gelegene Gastwirtschaft, setzte sich in eine Ecke, trank Rotwein und gab von Zeit zu Zeit tiefsinnige Sentenzen von sich, über die die anderen Gäste lange nachdenken konnten. Beispielsweise: »Geht der Gast schon früh nach Haus, fällt die Zeche niedrig aus.« Die Wirtshausbesucher bewunderten ihn für seine Klugheit und Belesenheit.
Einmal saß ein Fremder in der Gastwirtschaft. Beim Bezahlen fragte er den Wirt, wer der kluge Mann in der Ecke sei. »Das«, sagte der Wirt stolz, »ist unser Wirtschaftsweiser.«

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.