Illoyal

Herr Mosekund bekam Post von der Zen­tra­len Erfas­sungs­stelle für illoya­les Ver­halten. Es war der jähr­liche Frage­bogen. Gewis­sen­haft machte er sich an die Arbeit.

Illoyal? Ausschnitt aus einem Fragebogen mit einem lachenden und einem traurigen Smiley

»Waren Sie im vergan­ge­nen Jahr illoyal?«
Nein.
»Sind Sie Abonnent der ›Super-Illo‹?«
Nein.
»Hatten Sie Kontakt zu Mit­arbei­tern der ›Loyal Air Force‹?«
Nein.
»Haben Sie im ›Hotel Loyal‹ ge­näch­tigt?«
Nein.
»Sind Ihnen Ihre Nach­barn sym­pa­thisch?«
Herr Mosekund stockte. Der eine Nach­bar war ein un­an­ge­neh­mer Mensch. Sollte er mit ›Nein‹ ant­wor­ten? Das wäre illoyal gegen­über dem Nach­barn. Oder mit ›Ja‹? Das wäre illoyal gegen­über der Er­fas­sungs­stelle.
Verflixt, dachte Herr Mose­kund, jetzt haben sie mich!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.