Großer Abwasch

Abwasch im Regen? Eine große Wasserpfütze, Regentropfen fallen ...

Mit der Zeit wurde Herr Mose­kund bequem. Er hatte keine Lust mehr, seinen Haus­halt in Ordnung zu halten. Wochen­lang ließ er alles liegen. Wenn es regnete, kippte er sich Shampoo auf den Kopf, rieb Hals, Gesicht und Hände mit Seife ein, gab Spül­mittel in schmutzige Tassen und Teller und ging damit im Park aus­giebig spazie­ren. Gefragt, ob er nicht fürchte, bei plötz­lichem Gewit­ter von einem Blitz getrof­fen zu werden, sagte er: »Dann war eben alles ein Abwasch.«

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.