Auf der Tasche

Auf der Tasche: Reisegepäck (Koffer und Aktentasche)Herr Mosekund wollte ver­reisen, hatte sich aber nicht recht­zeitig um eine Fahr­karte geküm­mert. Da die Sitz­gelegen­heiten restlos aus­ver­kauft waren, musste er mit einem Steh­platz auf dem Gang vorlieb­nehmen, wo er auch sein umfang­reiches Gepäck abstellte.
Als ein Mitreisen­der vorbei­­drängte, blieb er mit dem Fuß an einem von Herrn Mose­kunds Koffern hängen und stürzte der Länge nach auf dessen Hab­selig­keiten. Er stieß einen derben, ein­deutig gegen Herrn Mose­kund gerich­teten Fluch aus. Das haben wir gern, dachte dieser, anderen Leuten auf der Tasche liegen und dann auch noch frech werden.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.