Mosekunds Blogshorn Beiträgen

»Was haben Sie sich denn fürs neue Jahr vor­ge­nom­men?«, fragte ein Be­kann­ter Herrn Mose­kund. »Eigentlich sehr viel«, ant­wor­tete Herr Mose­kund, »aber dann habe ich die…

Zu Weihnachten hatte Herr Mose­kund seinen Freun­den etwas Be­son­de­res ge­schenkt. Lange hatte er nach­ge­dacht und schließ­lich liebe­voll ge­stal­tete Wettergutscheine gebastelt. »Wie soll das funk­tio­nie­ren?«, fragte ein Nach­bar, dem…

Herr Mosekund hatte eine Soiree be­sucht und war noch mit dem Ver­arbei­ten der zahl­rei­chen Ein­drücke be­schäf­tigt, als ein Be­kann­ter ihn an­sprach: »Wie an­regend, nicht wahr?«…

Herr Mosekund hatte sich bei dem Ver­such, einen Gast zu be­wirten, für ein Menü mit einem ver­lockend exo­ti­schen Namen ent­schie­den. Dessen Zu­be­rei­tung aller­dings musste er in Er­man­ge­lung…

Als Herr Mosekund einen Artikel über Archäologie ge­lesen hatte, dachte er da­rüber nach, was aus seiner Zeit in ein paar Tau­send Jahren aus­ge­graben würde. Weil er es…

Herr Mosekund war um­ge­zogen. Aus der Woh­nung über ihm drang un­ab­läs­sig das ohren­be­täu­bende Ge­räusch einer Bohr­maschine. Nach einigen Tagen ging Herr Mose­kund hinauf, um den…

Herr Mosekund saß auf einer Park­bank, als sich ein Spa­zier­gän­ger mit einer Bratwurst in der Hand neben ihm nie­der­ließ. Als der Mann ab­beißen wollte, er­tönte…

Als Herr Mosekund Geburts­tag hatte, schrieb ihm ein Freund: »Bester Herr Mose­kund, mögen Sie weiter­hin gut bei­ein­ander und die Ge­sund­heit Ihnen eine gute Freundin sein!«…

»Diese Hektik in der Stadt«, be­klagte sich Herr Mose­kund bei einem Be­kann­ten, »man findet über­haupt keine Ruhe mehr. Alles ist so schnell und laut.« »Dann…

Herr Mosekund traf beim Spazier­gang eine junge Fa­mi­lie, die gerade von der Schul­ein­füh­rung ihres Sohnes kam. »Freust du dich auf die Schule?«, fragte Herr Mose­kund…